Examensfragen 3.0



III. Krankenpflege

22. Pflege bei Herz-Kreislauferkrankungen


  1. Welche 10 Indikationen sprechen für eine Behandlung mit Antikoagulantien?

± Antwort ein-/ausblenden
alle Antworten einblenden
alle Antworten ausblenden
Seitenanfang
Seitenende
Krankenpflege-Übersicht
Themen-Übersicht


  1. Wo greifen Heparine und wo greifen Cumarine in die Blutgerinnung ein?

± Antwort ein-/ausblenden
alle Antworten einblenden
alle Antworten ausblenden
Seitenanfang
Seitenende
Krankenpflege-Übersicht
Themen-Übersicht


  1. Nennen Sie 10 Kontraindikationen für die Durchführung einer Marcumartherapie.

± Antwort ein-/ausblenden
alle Antworten einblenden
alle Antworten ausblenden
Seitenanfang
Seitenende
Krankenpflege-Übersicht
Themen-Übersicht


  1. Worüber könnte ein Patient mit einer tiefen Bein-/Beckenvenenthrombose typischerweise klagen (7 Angaben)?

± Antwort ein-/ausblenden
alle Antworten einblenden
alle Antworten ausblenden
Seitenanfang
Seitenende
Krankenpflege-Übersicht
Themen-Übersicht


  1. Ein Patient zeigt plötzlich die Zeichen einer tiefen Beinvenenthrombose. Wie reagieren Sie unmittelbar (4 Angaben)?

± Antwort ein-/ausblenden
alle Antworten einblenden
alle Antworten ausblenden
Seitenanfang
Seitenende
Krankenpflege-Übersicht
Themen-Übersicht


  1. Welche 5 typischen lokalen Beobachtungen machen Sie bei einem Patienten mit einer akuten, oberflächlichen Thrombophlebitis?

± Antwort ein-/ausblenden
alle Antworten einblenden
alle Antworten ausblenden
Seitenanfang
Seitenende
Krankenpflege-Übersicht
Themen-Übersicht


  1. Was ist ein Aneurysma? Nennen Sie 2 Ursachen.

± Antwort ein-/ausblenden
alle Antworten einblenden
alle Antworten ausblenden
Seitenanfang
Seitenende
Krankenpflege-Übersicht
Themen-Übersicht


  1. Warum dürfen Patienten mit einer peripheren arteriellen Verschlusskrankheit keine Antithrombosestrümpfe tragen?

± Antwort ein-/ausblenden
alle Antworten einblenden
alle Antworten ausblenden
Seitenanfang
Seitenende
Krankenpflege-Übersicht
Themen-Übersicht


  1. Wie kann bei einem Patienten mit einer peripheren arteriellen Verschlusskrankheit die Extremität vor Auskühlung geschützt werden (2 Angaben)?

± Antwort ein-/ausblenden
alle Antworten einblenden
alle Antworten ausblenden
Seitenanfang
Seitenende
Krankenpflege-Übersicht
Themen-Übersicht


  1. Wie lagern Sie die Beine bei einem Patienten mit einer peripheren arteriellen Verschlusskrankheit?

± Antwort ein-/ausblenden
alle Antworten einblenden
alle Antworten ausblenden
Seitenanfang
Seitenende
Krankenpflege-Übersicht
Themen-Übersicht


  1. Wie sieht die Haut bei einem Patienten mit peripherer arterieller Verschlusskrankheit aus (2 Angaben)?

± Antwort ein-/ausblenden
alle Antworten einblenden
alle Antworten ausblenden
Seitenanfang
Seitenende
Krankenpflege-Übersicht
Themen-Übersicht


  1. Welche 10 Hinweise zur Gesundheitserziehung können Sie einem Patienten mit beginnender arterieller Verschlusskrankheit geben, um die Erkrankung günstig zu beinflussen?

± Antwort ein-/ausblenden
alle Antworten einblenden
alle Antworten ausblenden
Seitenanfang
Seitenende
Krankenpflege-Übersicht
Themen-Übersicht


  1. Nennen Sie 8 Risikofaktoren, die für die Entstehung einer Koronarsklerose bedeutend sind.

± Antwort ein-/ausblenden
alle Antworten einblenden
alle Antworten ausblenden
Seitenanfang
Seitenende
Krankenpflege-Übersicht
Themen-Übersicht


  1. Welche 6 Verhaltensregeln hat ein Patient nach einem Herzinfarkt in Bezug auf seine Lebensführung zu beachten?

± Antwort ein-/ausblenden
alle Antworten einblenden
alle Antworten ausblenden
Seitenanfang
Seitenende
Krankenpflege-Übersicht
Themen-Übersicht


  1. Was ist eine koronare Herzkrankheit (KHK)?

± Antwort ein-/ausblenden
alle Antworten einblenden
alle Antworten ausblenden
Seitenanfang
Seitenende
Krankenpflege-Übersicht
Themen-Übersicht


  1. Ein Patient mit einer Herzinsuffizienz zeigt nach wenigen Schritten im Zimmer Kurzatmigkeit. Nach einer kurzen Erholungsphase, die er sitzend auf dem Stuhl verbringt, ist er beschwerdefrei. Wie bezeichnen Sie diese Form der Atemnot?

± Antwort ein-/ausblenden
alle Antworten einblenden
alle Antworten ausblenden
Seitenanfang
Seitenende
Krankenpflege-Übersicht
Themen-Übersicht


  1. Ein Patient liegt über einen langen Zeitraum ruhig im Bett. Er leidet unter Kurzatmigkeit und Beklemmungsgefühl. Wie bezeichnen Sie diese Form der Atemnot?

± Antwort ein-/ausblenden
alle Antworten einblenden
alle Antworten ausblenden
Seitenanfang
Seitenende
Krankenpflege-Übersicht
Themen-Übersicht


  1. Was versteht man unter einem Herzinfarkt?

± Antwort ein-/ausblenden
alle Antworten einblenden
alle Antworten ausblenden
Seitenanfang
Seitenende
Krankenpflege-Übersicht
Themen-Übersicht


  1. Geben Sie 5 Charakteristika der Schmerzen bei einem Herzinfarktpatienten an.

± Antwort ein-/ausblenden
alle Antworten einblenden
alle Antworten ausblenden
Seitenanfang
Seitenende
Krankenpflege-Übersicht
Themen-Übersicht


  1. Welche 2 objektiven diagnostischen Maßnahmen stehen einem Arzt im Krankenhaus zur Verfügung, um einen Herzinfarkt zu bestätigen?

± Antwort ein-/ausblenden
alle Antworten einblenden
alle Antworten ausblenden
Seitenanfang
Seitenende
Krankenpflege-Übersicht
Themen-Übersicht


  1. Nennen Sie 9 Therapiemaßnahmen, die bei einem Patienten mit Herzinfarkt angewandt werden.

± Antwort ein-/ausblenden
alle Antworten einblenden
alle Antworten ausblenden
Seitenanfang
Seitenende
Krankenpflege-Übersicht
Themen-Übersicht


  1. Welche 6 Verhaltensregeln hat ein Patient nach einem Herzinfarkt in Bezug auf seine Lebensführung zu beachten?

± Antwort ein-/ausblenden
alle Antworten einblenden
alle Antworten ausblenden
Seitenanfang
Seitenende
Krankenpflege-Übersicht
Themen-Übersicht


  1. Welche 6 Informationen benötigt der mit Cumarinen behandelte Patient?

± Antwort ein-/ausblenden
alle Antworten einblenden
alle Antworten ausblenden
Seitenanfang
Seitenende
Krankenpflege-Übersicht
Themen-Übersicht


  1. Bei einem Patienten mit Antikoagulantientherapie achten Sie auf Blutungen. Nennen Sie 4 charakteristische Beobachtungen.

± Antwort ein-/ausblenden
alle Antworten einblenden
alle Antworten ausblenden
Seitenanfang
Seitenende
Krankenpflege-Übersicht
Themen-Übersicht


  1. Sie betreuen einen Patienten, der mit Digitalispräparaten behandelt wird. Nennen Sie 5 klinische Anzeichen einer Überdosierung.

± Antwort ein-/ausblenden
alle Antworten einblenden
alle Antworten ausblenden
Seitenanfang
Seitenende
Krankenpflege-Übersicht
Themen-Übersicht


  1. Nennen Sie 5 typische Beobachtungen, die Sie bei einem Patienten mit einer Linksherzinsuffizienz wahrnehmen können.

± Antwort ein-/ausblenden
alle Antworten einblenden
alle Antworten ausblenden
Seitenanfang
Seitenende
Krankenpflege-Übersicht
Themen-Übersicht


  1. Nennen Sie 4 Pflegemaßnahmen zur Betreuung eines Patienten mit einer dekompensierten Linksherzinsuffizienz.

± Antwort ein-/ausblenden
alle Antworten einblenden
alle Antworten ausblenden
Seitenanfang
Seitenende
Krankenpflege-Übersicht
Themen-Übersicht


  1. Wie wird ein Patient mit einer Dyspnoe gelagert?

± Antwort ein-/ausblenden
alle Antworten einblenden
alle Antworten ausblenden
Seitenanfang
Seitenende
Krankenpflege-Übersicht
Themen-Übersicht


  1. Nennen Sie die 4 Behandlungsgrundsätze einer schweren Herzinsuffizienz und geben Sie jeweils deren Wirkung an.

± Antwort ein-/ausblenden
alle Antworten einblenden
alle Antworten ausblenden
Seitenanfang
Seitenende
Krankenpflege-Übersicht
Themen-Übersicht


  1. Welche 4 Gefahren gehen von der Therapie mit Diuretika bei der Behandlung einer Herzinsuffizienz aus?

± Antwort ein-/ausblenden
alle Antworten einblenden
alle Antworten ausblenden
Seitenanfang
Seitenende
Krankenpflege-Übersicht
Themen-Übersicht


  1. Zeigen Sie 5 Nebenwirkungen der Digitalispräparate auf.

± Antwort ein-/ausblenden
alle Antworten einblenden
alle Antworten ausblenden
Seitenanfang
Seitenende
Krankenpflege-Übersicht
Themen-Übersicht


  1. Welche 3 Wirkungen haben Herzglykoside?

± Antwort ein-/ausblenden
alle Antworten einblenden
alle Antworten ausblenden
Seitenanfang
Seitenende
Krankenpflege-Übersicht
Themen-Übersicht


  1. Was ist ein Lungenödem?

± Antwort ein-/ausblenden
alle Antworten einblenden
alle Antworten ausblenden
Seitenanfang
Seitenende
Krankenpflege-Übersicht
Themen-Übersicht


  1. Führen Sie 6 Ursachen für die Entstehung eines Lungenödems an.

± Antwort ein-/ausblenden
alle Antworten einblenden
alle Antworten ausblenden
Seitenanfang
Seitenende
Krankenpflege-Übersicht
Themen-Übersicht


  1. Nennen Sie 6 Beobachtungen bei einem Patienten, der ein Lungenödem entwickelt.

± Antwort ein-/ausblenden
alle Antworten einblenden
alle Antworten ausblenden
Seitenanfang
Seitenende
Krankenpflege-Übersicht
Themen-Übersicht


  1. Nennen Sie 7 therapeutische Maßnahmen beim akuten Lungenödem.

± Antwort ein-/ausblenden
alle Antworten einblenden
alle Antworten ausblenden
Seitenanfang
Seitenende
Krankenpflege-Übersicht
Themen-Übersicht


  1. Welche 8 pflegerischen Sofortmaßnahmen müssen Sie bei einem Patienten mit einem Lungenödem einleiten?

± Antwort ein-/ausblenden
alle Antworten einblenden
alle Antworten ausblenden
Seitenanfang
Seitenende
Krankenpflege-Übersicht
Themen-Übersicht


  1. Wie soll ein Patient mit beginnendem Lungenödem gelagert werden?

± Antwort ein-/ausblenden
alle Antworten einblenden
alle Antworten ausblenden
Seitenanfang
Seitenende
Krankenpflege-Übersicht
Themen-Übersicht


  1. Nennen Sie 10 typische Beobachtungen, die Sie bei einem Patienten mit einer Rechtsherzinsuffizienz registrieren können.

± Antwort ein-/ausblenden
alle Antworten einblenden
alle Antworten ausblenden
Seitenanfang
Seitenende
Krankenpflege-Übersicht
Themen-Übersicht


  1. Wodurch kann das chronische Cor pulmonale entstehen (7 Angaben)?

± Antwort ein-/ausblenden
alle Antworten einblenden
alle Antworten ausblenden
Seitenanfang
Seitenende
Krankenpflege-Übersicht
Themen-Übersicht


  1. Erklären Sie den Entstehungsmechanismus eines Cor pulmonale.

± Antwort ein-/ausblenden
alle Antworten einblenden
alle Antworten ausblenden
Seitenanfang
Seitenende
Krankenpflege-Übersicht
Themen-Übersicht


  1. Welche 4 Pulsveränderungen können Sie bei der Überwachung eines Patienten mit frischem Herzinfarkt beobachten?

± Antwort ein-/ausblenden
alle Antworten einblenden
alle Antworten ausblenden
Seitenanfang
Seitenende
Krankenpflege-Übersicht
Themen-Übersicht


  1. Welche 7 laufenden Beobachtungen sind durch das Pflegepersonal bei einem Patienten mit Myokardinfarkt auszuführen?

± Antwort ein-/ausblenden
alle Antworten einblenden
alle Antworten ausblenden
Seitenanfang
Seitenende
Krankenpflege-Übersicht
Themen-Übersicht


  1. Welche 4 typischen Beobachtungen deuten auf einen akuten Kreislaufkollaps hin?

± Antwort ein-/ausblenden
alle Antworten einblenden
alle Antworten ausblenden
Seitenanfang
Seitenende
Krankenpflege-Übersicht
Themen-Übersicht


  1. Nennen Sie 3 spezifische Beobachtungsaufgaben bei einem Patienten nach einer Schrittmacherimplantation.

± Antwort ein-/ausblenden
alle Antworten einblenden
alle Antworten ausblenden
Seitenanfang
Seitenende
Krankenpflege-Übersicht
Themen-Übersicht


  1. Wann ist bei einem Patienten die Versorgung mit einem Herzschrittmacher indiziert (5 Angaben)?

± Antwort ein-/ausblenden
alle Antworten einblenden
alle Antworten ausblenden
Seitenanfang
Seitenende
Krankenpflege-Übersicht
Themen-Übersicht


  1. Nennen Sie 3 lebensbedrohliche Herzrhythmusstörungen.

± Antwort ein-/ausblenden
alle Antworten einblenden
alle Antworten ausblenden
Seitenanfang
Seitenende
Krankenpflege-Übersicht
Themen-Übersicht


  1. Was versteht man unter Kammerflimmern?

± Antwort ein-/ausblenden
alle Antworten einblenden
alle Antworten ausblenden
Seitenanfang
Seitenende
Krankenpflege-Übersicht
Themen-Übersicht


  1. Was ist eine Synkope?

± Antwort ein-/ausblenden
alle Antworten einblenden
alle Antworten ausblenden
Seitenanfang
Seitenende
Krankenpflege-Übersicht
Themen-Übersicht


  1. Nennen Sie 5 mögliche Ursachen für eine Synkope.

± Antwort ein-/ausblenden
alle Antworten einblenden
alle Antworten ausblenden
Seitenanfang
Seitenende
Krankenpflege-Übersicht
Themen-Übersicht


  1. Was versteht man unter einem AV-Block 3. Grades?

± Antwort ein-/ausblenden
alle Antworten einblenden
alle Antworten ausblenden
Seitenanfang
Seitenende
Krankenpflege-Übersicht
Themen-Übersicht


  1. Welche 2 Sofortmaßnahmen werden beim Auftreten eines Herzstillstandes erforderlich?

± Antwort ein-/ausblenden
alle Antworten einblenden
alle Antworten ausblenden
Seitenanfang
Seitenende
Krankenpflege-Übersicht
Themen-Übersicht


  1. Nennen Sie 2 technische Untersuchungsverfahren, die zur Diagnose bzw. zum Ausschluss einer koronaren Herzkrankheit beitragen.

± Antwort ein-/ausblenden
alle Antworten einblenden
alle Antworten ausblenden
Seitenanfang
Seitenende
Krankenpflege-Übersicht
Themen-Übersicht


  1. Welche 5 apparativen Untersuchungsmethoden sind Ihnen in der Kardiologie bekannt?

± Antwort ein-/ausblenden
alle Antworten einblenden
alle Antworten ausblenden
Seitenanfang
Seitenende
Krankenpflege-Übersicht
Themen-Übersicht


  1. Wodurch kommt es zum Symptom der Angina pectoris?

± Antwort ein-/ausblenden
alle Antworten einblenden
alle Antworten ausblenden
Seitenanfang
Seitenende
Krankenpflege-Übersicht
Themen-Übersicht


© seit 2001 www.Examensfragen.de - Das Pflege-Wissen! - Sascha Kikillus